Tina Leopolder, Hundeschule Leopolder

Name: Tina Leopolder
Trainingsgelände:    

Luegwinkelstraße 25, 5440 Golling

Email: @
Website: www.hundeschule-leopolder.at
Facebokk: www.facebook.com/HundeschuleGolling
Mitgliedschaften: VÖHT, Humanis et Canis, Initiative für gewaltfreies Hundetraining, www.trainieren-statt-dominieren.de


Tina Leopolder
Tina Leopolder

Mein Angebot:


Training für verhaltensauffällige Hunde:

 - Aggressionsverhalten gegenüber Menschen und/oder Hunden

 - auch sogenannte „red zone“ Hunde

 - übersteigertes Jagdverhalten

- Ängstlichkeit

- Geräuschangst

- Stereotypien/ repetitives Verhalten

- Stress und Trennungsstress

 




 

Beschäftigungskurse:
-    NADAC ( Hooper`s Agility )
-    Longieren
-    Mantrailing = Personensuche,
-    Fährtenarbeit
-    Tricktraining
-    Welpentraining
-    Alltagstraining für Junghunde u. erwachsene Hunde

 

Für meine Arbeit mit Hunden gilt: "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten." (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

 

Mein erster Hund: Shiva, eine bayrische Gebirgsscheisshündin die mit 1 Jahr zu uns kam.

 

Mein gegenwärtiger Hund: Kyra, chocolate Labrador zog mit 9 Wochen bei mir ein und fordert mich mit ihrem stark ausgeprägtes Jagdverhalten. Durch gezieltes Training können wir mittlerweile entspannt durch Wälder spazieren und gemeinsam ruhig Rehe beobachten.

 

Weitere Haus- und Lieblingstiere: Pferde und Ratten

 

Warum ich gerne mit Hunden arbeite: Weil sie immer ehrlich sind, wahnsinnig lernfreudig und trotz ihrer oft schlimmen Vergangheiten uns immer noch eine Chance geben. Sie nehmen einen so an, wie man ist, ohne zu urteilen.

 

Warum ich gerne mit Menschen arbeite: Weil es immer wieder schön ist, zu sehen wenn Menschen ihre Hunde wirklich verstehen lernen und ich ihnen den gewaltfreien Weg in der Hundeerziehung zeigen kann. Weg von „Rudelführung“ und Dominanz, hin zu einem harmonischen und vertrauensvollen Miteinander.

 

Das liegt mir zur Zeit besonders am Herzen:

Die Menschen aufzuklären, damit sie Hunde und ihr Verhalten besser verstehen. Ein respektvoller Umgang ist für alle wichtig