Janina Sandbichler

Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin
Diplomierte Hundetrainerin & Verhaltensberaterin für Hunde




Trainingsgelände:


Mitgliedschaften:

VÖHT, ÖBDH, Trainieren statt dominieren



Mein Angebot

  • Welpenkurse
  • Junghundekurse
  • Gruppentrainings
  • Einzeltrainings & Hausbesuche
  • Social Walks
  • Longieren
  • Alltagstraining
  • Mantrailen
  • Dummytraining
  • Verhaltensberatungen wie z.B. Trennungsstress uvm...
  • VÖHT-Prüfung
  • Intensiv-Workshops (Begegnungschallenge, Gehen an lockerer Leine, Maulkorb & Rückruf-Workshop, Antigiftköder & Entspannung, Trainiere dich selbst…)
  • Theorie-Vorträge (Lerne die Sprache deines Hundes, Silvester mit Hund gut meistern, Ein Hund zieht ein - Richtig ins Hundeleben starten, Sachkundenachweis für Tiroler Ersthundehalter…)

Die Intensiv-Workshops & Theorie-Vorträge mache ich gemeinsam mit meiner Trainerkollegin & sehr guten Freundin Viktoria Matt – getreu dem Motto „Gemeinsam statt einsam. Alleine schaffen wir so wenig, zusammen so viel!“

Für meine Arbeit mit Hunden gilt

Ich sehe es als meine Aufgabe Mensch-Hund-Teams da abzuholen wo sie stehen und mit ihnen gemeinsam ihren individuellen Weg zu erarbeiten. "Schema F" gibt es bei mir nicht. Vertrauen und Freude an der gemeinsamen Arbeit mit dem Mensch-Hund-Team sind mir sehr wichtig. Ich versuche all meinen Teams so viel Wissen wie möglich zu vermitteln, um sie so gut wie möglich zu Ihrem Ziel zu bringen.

Mein Ziel ist es, dass meine Kunden mit ihren Hunden im Alltag stressfrei & schnell zu Erfolgen kommen, um den Spaß auf beiden Seiten zu erhalten. Ich gehe auf jedes Team gezielt ein, da jeder wo anders seine Stärken hat und kein Hund dem anderen gleicht. Ich möchte, dass meine Teams selbständig arbeiten können um sich selber im Alltag zurechtzufinden. Natürlicherweise stehe ich immer mit Rat und Tat zu Seite und unterstütze meine KundInnen bei ihren Fragen und wir finden gemeinsam einen Lösungsweg. Der respektvolle und gewaltfreie Umgang steht bei mir ganz vorne auf meiner Prioritätenliste.

 

Mein erster Hund

Luna (Mischlingshündin) war mir ein sehr guter Lehrmeister, und ich vermisse Sie jeden Tag. Luna war ein sehr aufgewecktes, liebevolles und auch etwas durchgeknalltes Flauschkind. Da sie ein Labradormischling war, ist mir auch das Fressen von nicht fressbaren Sachen sehr bekannt und es ist mir bei meinen KundInnen sehr wichtig dieses Thema anzusprechen. Mit Luna hatte ich eine wunderbare Fellnase an meiner Seite, die mir sehr viel beigebracht hat. Vor allem, dass es im Leben auf viel mehr als materialistische Sachen ankommt. Gesundheit, Sicherheit und viel Liebe und die kleinen Dinge schätzen zu lernen sind mir von Luna immer wieder gezeigt worden und dafür bin ich sehr dankbar.

 

Mein gegenwärtiger Hund

Simba, mein Elo Rüde war gerade anfangs sehr aufgeweckt und hat mich über viele Sachen wieder nachdenken lassen. Ich bin so stolz, wie souverän und geduldig er mittlerweile ist und wie gut er mit mir zusammenarbeitet. Simba hat mich viel über Ruhe und Entspannung gelehrt und ich bin so glücklich wie toll sich dieser kleine Flauschknopf entwickelt hat. Er ist im Haus entspannt und beim Spazierengehen der beste Begleiter den man sich nur wünschen kann. Im Training ist er der Wahnsinn und sehr aufmerksam und will einem immer gefallen.

 

Weitere Haus- und Lieblingstiere

Katzen und Pferde

Warum ich gerne mit Hunden arbeite

Hunde verdienen zweifellos den Titel „Bester Freund des Menschen“! Ihre Liebe uns Menschen gegenüber und ihre Loyalität und Intelligenz erstaunen mich immer wieder. Hunde tun uns Menschen einfach gut und beeinflussen unser Leben sehr positiv. Der Geruchsinn der Hunde ist phänomenal und ich liebe es mit den Hunden Nasenarbeit zu machen um sie artgerecht und bedürfnisorientiert auszulasten. Hunde sind authentisch und ehrlich und geben uns Menschen so viel zurück, das wir in Geld nie aufwiegen könnten. Einen Hund im Leben zu haben ist sehr schön. Getreu dem Motto: „Be the person your dog thinks you are!

 

Warum ich gerne mit Menschen arbeite

In meinem Training wird auf den Menschen genauso viel Rücksicht genommen wie auf den dazugehörigen Hund. Mir ist ein fairer und respektvoller Umgang sehr wichtig und die Arbeit mit Menschen bereitet mir sehr viel Freude. Ich achte im Training sehr darauf gemeinsam mit meinen KundInnen einen gemeinsamen Lösungsweg zu erarbeiten und ihnen bei Fragen immer zur Seite zu stehen und ihnen wo es geht zu helfen.

 

Dieses Projekt liegt mir zurzeit besonders am Herzen

Immer mehr Menschen den gewaltfreien Umgang mit Hunden zu ermöglichen und den modernen Weg des Hundetrainings zu zeigen.