Artikel mit dem Tag "Bedürfnisse"



Ein Hundeleben · 20. März 2019
Geistig fit bleiben ist auch für Hunde wichtig und gar nicht so aufwendig und schwierig wie es sich vielleicht anhört. Schon der tägliche Spaziergang fördert das Hirn. Laubhaufen, Rindenmulch, vom Baum gefallene Äste, Baumstämme – all das bietet sich an, um ausgiebig abgeschnüffelt zu werden. Schnüffeln bedeutet ganz viel Input fürs Hirn, ganz viele neue Informationen, die der Hund verarbeiten muss.

Ein Hundeleben · 13. März 2019
Das Ruhebedürfnis steigt bei Hunden im Alter wieder. Allgemein gilt, dass erwachsene Hunde ungefähr zwischen 17 und 20 Stunden am Tag schlafen und ruhen sollten. Dies kann bei alten Hunden durchaus noch höher angenommen werden. Im Gegensatz zu sehr jungen Hunden fordern ältere Hunde oftmals ihre Ruhepausen selbst ein.