Almut Windisch

Certified European Dog Trainer

International Dog Trainer und Behaviourist

Referentin für den TrainerInnenlehrgang zum "Ganzheitlich orientierten Hundeverhaltenstrainer" bei THL

Trainerin im Wiener Tierschutzhaus



Kontakt

E-Mail: office@hundelachen.at

Webseite: www.hundelachen.at

Facebook: hundelachen

Trainingsgelände: Wien und Wien Umgebung



Ich bin hauptberufliche Hundeverhaltenstrainerin und arbeite neben meiner selbständigen Trainertätigkeit auch an zwei Tagen als Trainerin im Wiener Tierschutzhaus. 

Mein Angebot

  • Verhaltensberatung und Einzelcoaching
  • Kurse
  • Welpenschule in Kleinstgruppen
  • Basiskurs (theoretisches Wissen Rund um den Hund, Körpersprache Hund; Mensch, Ruhe- und Konzentrationsübungen, Aufbau der Leinenführigkeit;)
  • Alltagstraining (Fortführendes Training für AbsolventInnen des Basiskurses, bzw von Einzelcoaching)
  • Schnüffelspaß (Kennenlernen verschiedenster Sucharten und viele Anregungen für die Hundenase) 
  • Vorträge, Seminare/Workshops (Flächensuche, Beschäftigungsideen für Hunde, Körpersprache Mensch/Hund;)

Mein erster Hund

Castor, ein Pyrenäenberghund

 

Mein gegenwärtiger Hund

Nachdem Rosa und Osso hinter den Regenbogen gingen, ist nun Ylva meine Wegbegleiterin. Die „Laus“ ist aus dem Tierschutz und nach den beiden gemütlichen Senioren eine echte Herausforderung. Sie ist noch sehr unsicher, hat aber den unbedingten Drang, alles selbst zu erkunden was sie ängstigt, die mutige Heldin. Die Erfahrung, dass man sich Hilfe am anderen Ende der Leine holen könnte, muss sie erst langsam, nach und nach und immer wieder machen. Auch, dass man nicht alles jagen muss, was sich bewegt ;-) Ylva ist ein Sonnenschein und ein sehr sanfte

und sensible Draufgängerin.

 

Warum ich gerne mit Hunden und Menschen arbeite

Es erfüllt mich einfach, mit zu erleben, wenn Mensch und Hund zusammenwachsen. Dieses Strahlen im Gesicht des Hundes, wenn Mensch nach Langem beginnt „hündisch“ zu sprechen ist unbezahlbar und macht mich einfach glücklich.

 

Dieses Projekt liegt mir zur Zeit besonders am Herzen

„Mein Herz schlägt für Hunde mit Vorgeschichte. Hunde aus dem Tierschutz, und da ganz besonders für die Ängstlichen und Unsicheren. Ganz besonders am Herzen liegt mir, die (Tierschutz-)Hunde und ihre neuen Menschen zu einem Team zusammenwachsen zu lassen. Tiefes Verständnis zu schaffen für die besonderen Bedürfnisse der Hunde, gerade in der ersten Zeit der Eingewöhnung.

 

Oberstes Ziel bei meiner Arbeit ist Ruhe und Entspannung an beiden Seiten der Leine, Freude an- und miteinander und ein tiefes Verständnis für das Wesen des Hundes. Dies entspricht meiner Ideologie und der von Hundelachen. Ein ruhiger und entspannter Hund sorgt für Entspannung am anderen Ende der Leine. Ein ruhiger und entspannter Mensch vermittelt seinem Hund Sicherheit, Vertrauen und Ruhe. Ich möchte meine Teams begleiten auf dem Weg zu zueinander, möchte den Menschen die Augen öffnen für all die positiven Fähigkeiten ihrer Hunde und sie so zu einem unschlagbaren Team werden lassen.

 

Wer Wege sucht, störendes Verhalten “abzugewöhnen” oder “weg zu trainieren” wird bei mir nicht finden was er sucht. Wer Wege sucht, seinen Hund zu verstehen und ihm auf seiner Ebene zu begegnen, wird sich gut aufgehoben fühlen bei mir. Nur wer seinen Hund versteht, kann auch von ihm verstanden werden. Diese vertrauensvolle Beziehung ist die Basis für Zufriedenheit an beiden Seiten der Leine."