Susanna Haitzer, Tiere helfen leben

Susanna Haitzer
Susanna Haitzer
Name: Susanna Haitzer
  

Akad. Geprüfte Kynologin

Trainingsgelände:

7201 Neudörfl, Hauptstr. 154 a

Email: @
Website: www.tiere-helfen-leben.at
Mitgliedschaften:

VÖHT, ESAAT



Wahlspruch von THL
Wahlspruch von THL

Meine Tätigkeitsfelder:

 

Teilzeit als Diplom Gesundheits- und Krankenschwester, Fachbereich Anästhesie und Intensivpflege im LKH Baden,

 

Ehrenamtlich bei Tiere Helfen Leben als Certified Europaen dog Trainer by Turid Rugaas in der Therapiebegleithundeausbildung

 

Als Akad. Geprüfte Kynologin bei Tiere Helfen Leben verantwortlich als Lehrgangsleitung der 2 jährigen Ausbildung zum ganzheitlich orientierten Hundeverhaltenstrainer.

 

Als Obfrau des Vereins Tiere Helfen Leben sehe ich meinen Schwerpunkt in der Organisation und Konzeptionierung der angebotenen Ausbildungen und der Verwaltung des Mitgliederbereiches.

 

 

Susanna Haitzer, Tiere helfen leben
Susanna Haitzer, Tiere helfen leben

Meine Angebote:

 

  • Beratung von interessierten Hundebesitzern, die eine Therapiebegleithundeausbildung anstreben
  • Kynologische Fachberatung bei allen Problemfeldern in der Hundehaltung, der Anschaffung und der Ausbildung des Hundes
  • Eingehende Erstgespräche mit interessierten Personen, die den Beruf als HundeverhaltenstrainerIn im Ausbildungszentrum von THL in Neudörfl, ins Auge fassen
  • Veranstaltung von Aus- und Weiterbildungen für Hundebesitzer und HundeverhaltenstrainerInnen 
  • Veranstaltung von Fachvorträgen in der Tiergestützten Therapie
  • Vermittlung von Therapiebegleithundeteams an interessierte soziale Einrichtungen
  • Planung, Organisation und Umsetzung tiergestützter Projekte

 

 

Für meine Arbeit mit Hunden gilt:

Respekt gegenüber jedem Einzelnen!

 

Mein erster Hund:

war die Dackeldame Dani. Ich war ca. 10 Jahre alt und übte fleißig mit Dani. Heute weiß ich, dass, wir  großteils mit positiver Verstärkung trainiert haben.

 

Mein gegenwärtigen Hunde:

Aimee, eine 4 jährige Landseerhündin, die bereits als Junghund viele orthopädische Korrekturoperationen durchstehen musste und sich trotzdem zu einem echten Sonnenschein entwickelt hat.

 

Weitere Haus- und Lieblingstiere:

derzeit keine, aber mein Leben lang hatte ich Katzen, und es werden sich bestimmt wieder welche  einfinden.

 

Warum ich gerne mit Hunden arbeite:

Ich „arbeite“ nicht mit ihnen, ich sehe es als gemeinsames Tun, das uns beiden Freude macht und - wenn alles passt - auch noch anderen Menschen. Arbeit ist nicht der Begriff, den ich damit verbinden würde.

 

Warum ich gerne mit Menschen arbeite:

Weil ich mein ganzes Leben lang sah, wie dankbar Menschen sind, wenn man sich ihnen ohne Vorbehalt widmet.

 

Dieses Projekt liegt mir zur Zeit besonders am Herzen:

Projekte könnte ich einige nennen. Ständig entwickle ich neue Pläne im Rahmen der tiergestützten Therapie.

 

Mein derzeitiger Schwerpunkt im Rahmen unseren Konzeptes der tiergestützten Erlebnispädagogik ist die Schaffung eines hundegestützten Erlebnisparcours für Kinder in unserem Ausbildungszentrum in Neudörfl. Der Name dafür wird Hundeerlebniswelt für Kinder und Jugendliche sein (ausgesucht von Kindern der Volkssschule Oggau und der NMS Neudörf).